Zum Inhalt

Schüler- und Klassendaten der SIM.TXT

Beachten Sie bitte die Mindesteingaben für die Schnittstelle!

Daten in der SIM-Datei

  1. Die Ausgabe von Schülerdaten in die SIM.TXT kann gesteuert werden. Das heisst, damit Schüler überhaupt ausgespielt werden können, müssen gewisse Eingaben in MAGELLAN getätigt worden sein. Andererseits können Sie mit diesen Eingaben auch explizit Schüler aus der Datei ausschließen, sei es auf natürlichem Wege, z.B. da Gastschüler nicht statistisch erfasst werden dürfen, oder aus anderen Gründen, ein bestimmter Schülerdatensatz nicht exportiert werden soll.

  2. In der Datei werden die zu exportierenden Schülerdaten in typisierte Datensätze eingeteilt. Damit ein Schüler einem Typus entspricht müssen auch hier bestimmte Eingaben in MAGELLAN getätigt sein, bzw. ergeben sich aufgrund der Laufbahn des Schülers. Schülerdatensätze können auch mehrfach in der Exportschnittstelle auftauchen, da sie ggf. mehreren Typen entsprechen.

Allgemeine Voraussetzungen zum Export

Allgemeine Angaben zum Export von Daten in die SIM.TXT.

MAGELLAN Beschreibung
Klassen > Daten 1 > Statistikkürzel Damit Schüler einer Klasse zum Export berücksichtigt werden, muss die Klasse ein Statistikkürzel eingetragen haben. Ist dieses Feld leer, wird die komplette Klasse ignoriert.
Schüler > Statistik > Merkmal S10 Wählen Sie im Schülermerkmal S10 Kein Export nach ASDPC aus, um Schüler explizit aus vom Export auszuschließen.
Schüler > Daten 3 > Verschiedenes > Gastschüler Haken Sie einen Schüler als Gastschüler an, wird dieser nicht in die Datei exportiert.

Einteilung eines Datensatzes in den entsprechenden Schülertyp

Die Einteilung eines Schülers in einen der vorgegebenen Typen erfolgt aufgrund der Laufbahn und gegebenen Datenmenge in MAGELLAN und in der folgenden Reihenfolge:

Abgänger (ABG)

  • Schüler werden aus allen drei Schulhalbjahren ausgelesen
  • Der Schüler ist in MAGELLAN auf Ausgeschult gesetzt oder
  • Der Schüler ist in MAGELLAN auf Eingeschult gesetzt und
  • Schüler > Daten 2 > Abgang > Abgangsart oder
  • Schüler > Laufbahn > Abschluss > Abschluss 1 ist auf den Wert 0A gesetzt.

Bildungsgang abgeschlossen (BAG)

Sehr wichtig!

Diese Datensätze werden für die SIM.TXT nicht mehr ausgelesen.

  • Schüler werden aus allen drei Schulhalbjahren ausgelesen
  • Der Schüler ist in MAGELLAN auf Eingeschult gesetzt
  • Schüler > Laufbahn > Abschluss > Abschluss 1 ist gefüllt und darf nicht auf den Wert 0A gesetzt sein.

Aktuell eingeschult (AKT), Neuzugang (NZG), Neuzugang an gleicher Schule (NGS)

  • Schüler werden nur aus dem aktuellen Schulhalbjahr ausgelesen
  • Der Schüler ist in MAGELLAN auf Eingeschult gesetzt

Nach dem Auslesen der Daten wird der Typus auf Neuzugang gesetzt und dann weitere Bedingungen geprüft:

Aktuell eingeschult (AKT)

  • Schüler ist Stammschüler und
  • Schüler war bereits im letzten Schuljahr an der Schule (es wird die Laufbahn geprüft) und
  • Die Gliederung hat sich zum aktuellen Schulhalbjahr nicht verändert

Neuzugang an gleicher Schule (NZG)

  • Schüler ist ein Nebenschüler oder
  • Schüler ist Stammschüler und
  • war bereits im letzten Schuljahr an der Schule (es wird die Laufbahn geprüft) und
  • die Gliederung sich zum aktuellen Schulhalbjahr verändert

Dateneingabe

Erläuterung: In der nachfolgenden Tabelle finden Sie alle Schnittstellenfeder der SIM.TXT. Entsprechend der Schnittstellenbeschreibung, Ihrer Rückmeldungen und Erfahrungen der letzten Jahre werden nicht alle Felder immer gefüllt. Ob ein Feld gefüllt wird, hängt vom erkannten Schülertyp und der Haupt-Schulform Ihrer Schule ab. Es gibt Felder die lediglich für Berufskollegs oder z.B. nur für Gymnasien zu füllen sind und wiederum andere, die nur gefüllt werden, wenn es ich um den Schülertyp "Neuzugang" oder "Neuzugang an gleicher Schule" handelt.

Die Zeilen- Spaltenkombination SF / ST in der Tabelle steht für "Schulform / Schülertyp" und gibt entsprechend Auskunft für das jeweilige Exportfeld.

Titel Inhalt
Feld Bezugsjahr (Alle)
Beschreibung Exportmodul > Erhebungsjahr (Alle)
Geben Sie im Dialogfenster bei der Ausführung des Exports das Erhebungsdatum ein. Das Datum wird auch dazu
benötigt um das Erhebungsjahr auszulesen.
Feld Status - Schülerstatus (Alle)
Beschreibung Schüler > Laufbahn > Abschluss > Abschluss 1 [Abschlüsse (Intern)]
Schüler > Zugang/Abgang > Abgang [Abgangsarten]
Der Schülerstatus ergibt sich anhand des Schülertyps un dem angegebenen Abschluss bzw. Abgang des Schülers.
Neuzugang, Neuzugang an gleicher Sxhule, Eingeschult = 2 (Aktiv)
Bildungsgang abgeschlossen = 8 (Abschluss)
Abgänger = 8 (Abgang mit Abschluss) oder wenn kein Abschluss bzw. Abschluss oder Abgang = 0A sind = 9 (Abgang ohne Abschluss)
Feld LfdNr (Alle)
Beschreibung Wird beim Export berechnet.
Laufende Nummer pro Schüler, die beim Export erzeugt und hochgezählt wird.
Achtung: Es handelt sich hierbei nicht um die Schüler.ID aus MAGELLAN.
Feld Klasse (Alle)
Beschreibung Klassen > Daten > Statistikkürzel
Bitte wiederholen Sie hier das Klassenkürzel, um die Klasse und dessen Schüler für die Statistik zu berücksichtigen. Das Statistikkürzel darf nicht mehr als 6 Zeichen betragen.
ABS Max. 4 Stellen. Die ersten beiden Stellen werden als Jahrgang der Klasse übernommen. Die dritte und vierte Stelle werden als Parallelität übernommen. Ist das Feld Klasse nur zwei Zeichen lang, dann bleibt die Parallelität leer.
Achtung: Über das Statistikkürzel steuern Sie auch, ob eine Klasse für den Export berücksichtigt wird. Kein Statistikkürzel = Kein Export!
Feld Gliederung (Schulgliederung) (Alle)
Beschreibung Klassen > Daten > Bildungsgang
Schüler > Ausbildung > Aktuelle Ausbildung > Bildgungsgang [Bildgungsgänge]
Schüler > Daten 3 > Verschiedenes > G8/G9
ABS: Gymnasien geben hier im Feld "G8/G9" an, ob es sich um ein G8 oder G9 Bildungsgang handelt. Kein Wert bedeutet = G01 (Aufbaugymnasium).

BBS: Da die Schulgliederung von der Fachklasse abhängig ist, wird diese anhand des Bildungsgangs in MAGELLAN ausgelesen. Die ersten drei Zeichen des Schlüssels ergeben die Gliederung. Wenn die gesamte Klasse für einen Bildungsgang bestimmt ist, dann tragen Sie den Bildungsgang bei der Klasse ein. In Klassen mit gemischten Bildungsgängen, müssen Sie den Bildungsgang beim Schüler erfassen. Es wird Schüler vor Klasse geprüft.
Feld Fachklasse (Fachklassen) (BK / ABG, AKT, BAG, NZG, NGS)
Beschreibung Klassen > Daten > Bildungsgang
Schüler > Ausbildung > Aktuelle Ausbildung > Bildgungsgang [Bildgungsgänge]
Die Schulgliederung wird anhand des Bildungsgangs in MAGELLAN ausgelesen. Die ersten drei Zeichen des Schlüssels ergeben die Gliederung, alles danach ergibt die Fachklasse. Wenn die gesamte Klasse für einen Bildungsgang bestimmt ist, dann tragen Sie den Bildungsgang bei der Klasse ein. In Klassen mit gemischten Bildungsgängen, müssen Sie den Bildungsgang beim Schüler erfassen. Es wird Schüler vor Klasse geprüft.
Feld Klassenart (Klassenarten) (ABS / AKT, BAG, NZG, NGS)
Beschreibung Klassen > Merkmale > Merkmal S3 [Verzeichnisse > Merkmale > Klassen]
Bitte erfassen Sie hier pro Klasse die Klassenart.
Feld OrgForm (Orgform) (Alle / AKT, BAG, NZG, NGS)
Beschreibung Klassen > Daten > Organisation [Organisationen]
Wählen Sie die Organisationsform der Klasse aus.
Feld AktJahrgang (Alle)
Beschreibung Klassen > Zeiträume > Klassenstufe [Klassenstufen]
Wählen Sie die Klassenstufe der Klasse aus.
Feld Foerderschwerp (Alle)
Beschreibung Klassen > Daten > Schwerpunkt1 und Schwerpunkt2 [Förderungen]
Schueler > Daten 4 > Beinträchtigung und Fördermaßnahmen > Schwerpunkt1 und Schwerpunkt2 [Förderungen]
Schueler > Daten 4 > Beinträchtigung und Fördermaßnahmen > Von-Datum
Es werden die eingetragenen Förderschwerpunkte der Klasse ausgelesen, wenn keine Einträge beim Schüler gemacht wurden. In der Liste der Fördermaßnahmen beim Schüler wird der erste Datensatz ausgelesen, dessen Von- Datum, in den entsprechenden Zeitraum passen, sortiert nach der eingetragenen Position!!

Folgende Von-Bis-Daten werden ausgegeben:
Das Fördermaßnahmen-Von-Datum muss kleiner oder gleich dem Zeitraum-Von-Datum sein.

WICHTIG: Die Schlüssel für den 2. Förderschwerpunkt haben im Kürzel den Wert "_2" stehen und nur diese dürfen dafür genutzt werden. Alle anderen sind Schlüssel für den 1. Förderschwerpunkt.
Feld Schwerstbeh - Schwerstbehindert (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 4 > Beinträchtigung und Fördermaßnahmen > Förderbedarf [Förderbedarf]
In der Liste der Fördermaßnahmen beim Schüler wird der erste Datensatz ausgelesen, sortiert nach der eingetragenen Position!! Wählen Sie im Feld "Förderbedarf" das Merkmal Schwerstbehinderung aus.
Feld Reformpdg - Reformpädagogik
Beschreibung Wird nicht erfasst.
Feld JVA - JVA-Klasse (BK / Alle)
Beschreibung Klassen > Merkmale > Merkmal S2 [Merkmale]
Wählen Sie aus, ob es sich bei der Klasse um eine JVA-Klasse handelt.
Feld PLZ (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 1 > PLZ [Postleitzahlen]
Wenn Sie hier die PLZ eintragen, wird diese ausgespielt. Das Feld ist wird z.Zt. nicht benötigt.
Feld Wohnort (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 1 > Land<br/>Schüler > Daten 1 > Ort
Schüler > Daten 1 > Gemeinde
Über die Felder Land, Ort und Gemeinde steuern Sie die Ausgabe des Wohnortes. Folgende Kombinationen sind möglich:
Land = LEER und Ort = LEER: Ausgabe = Übriges Ausland
Land einer von D, DEU, 0, 000 und Gemeinde = LEER oder in NRW: Ausgabe = Ort
Gemeinde <> NRW: Ausgabe = Bundesland, z.B. Rheinland Pfalz
Land = B: Ausgabe = Belgien
Land = L: Ausgabe = Luxemburg
Land = NL: Ausgabe = Niederlande
Feld Gebdat - Geburtsdatum (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 1 > Geburtsdatum
Geben Sie das Geburtsdatum des Schülers ein.
Feld Geschlecht (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 1 > Geschlecht
Wählen Sie das Geschlecht des Schülers aus.
Wenn das Geschlecht keinen Eintrag enthält, wird der Schlüssel 6 = Ohne Eintrag (im Geburtsregister) ausgespielt.
Feld Staatsang - Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeiten) (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 2 > Staatsangeh. 1 [Staatsangehörigkeiten]
Wählen Sie die Staatsangehörigkeit des Schülers aus. Wenn Sie keine Staatsangehörigkeit eingetragen haben, dann wird der Schüler automatisch mit dem Schlüssel der deutschen Staatsangehörigkeit ausgespielt.
Feld Religion - Religionszugehörikeit (Religionen) (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 1 > Konfession [Konfessionen]
Wählen Sie die Konfession des Schülers aus.
Feld Relianmeldung (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 1 > Rel.-Abmeldung bis
Die Anmeldung zum Religionsunterricht ergibt sich anhand des Bis-Datums der Abmeldung vom Religionsunterricht. Eine Anmeldung ist nur erforderlich, wenn es zuvor eine Abmeldung gegeben hat.
Feld Reliabmeldung (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 1 > Rel.-Abmeldung Von
Geben Sie im Vom-Feld die Abmeldung vom Religionsunterricht an.
Feld Aufnahmedatum (Alle)
Beschreibung Schüler > Zugang/Abgang > ZugangAm
Geben Sie das Zugangsdatum des Schülers an der Schule an.
Feld Labk (Alle)
Beschreibung Lehrer > Daten 1 > Kürzel
Klassen > Zeiträume > Klassenleiter 1
Tragen Sie für jeden Lehrer der Schule das 4-Stellige Lehrerkürzel (Abkürzung des Lehrers in der LID) ein.
Geben Sie für jede Klasse des Exports den Klassenlehrer an.
Feld Ausbildort (Alle)
Beschreibung Wird nicht erfasst, da es z.zt. nicht von der ASDPC-Schnittstelle statistisch ausgewertet wird
Quelle: Schnittstellenbeschreibung ASDPC
Feld Betriebsort (BK, SB / Alle)
Beschreibung Betriebe > Daten 1 > Ort
Betriebe > Daten 1 > Land
Betriebe > Daten 1 > Gemeinde
Schüler > Ausbildung > Aktuelle Ausbildung (mit Ausbildungsbetrieb)
Der Schüler muss eine aktuelle Ausbildung eingetragen haben und einen Ausbildungsbetrieb. Diese Betrieb sollte die oben genannten Felder eingetragen haben. Lesen Sie dazu auch die Berechnung des Wohnortes beim Schüler. Die Berechnung der Ausgabe ist identisch.
Feld LSSchulform - Schulform der letzten Schule (Alle / NZG, NZS)
Beschreibung Schüler > Zugang/Abgang > Bereits besuchte Schulen > Schule
Zugang/Abgang > Bereits besuchte Schulen > Schulform [Schulformen]
Schüler > Zugang/Abgang > Herkunftsschule
Wird der Schüler als Neuzugang erkannt, dann wird die Schulform der Herkunftsschule ausgegeben.
Wird der Schüler als Neuzugang an gleicher Schule erkannt, dann wird die Schulform des Mandanten ausgegeben.
Für Abgänger wird dieser Wert nicht erneut (wurde bereits für den Schüler als Neuzugang oder Neuzugang an gleicher Schule übertragen)ausgegeben.
Feld LSSchulnummer - Schulnummer der letzten Schule (Alle / NZG, NZS)
Beschreibung Schulen > Daten > Schulnummer
Schüler > Zugang/Abgang > Bereits besuchte Schulen > Schule
Schüler > Zugang/Abgang > Herkunftsschule
Wird der Schüler als Neuzugang erkannt, dann wird die Schulnummer der Herkunftsschule ausgegeben.
Wird der Schüler als Neuzugang an gleicher Schule erkannt, dann wird die Schulnummer des Mandanten ausgegeben.
Tragen Sie bei den Schulen die Herkunftsschulen der Schüler mit deren Schulnummer ein.
Wählen Sie unter Bereits besuchte Schulen die Schule aus.
Wählen Sie unter Herkunftsschule die eingetragene Schule aus.
Für Abgänger wird dieser Wert nicht erneut (wurde bereits für den Schüler als Neuzugang oder Neuzugang an gleicher Schule übertragen)ausgegeben.
Feld LSGliederung - Schulgliederung der letzten Schulen (Alle / NZG)
Beschreibung Schüler > Daten 2 > Höchster Abschluss BBS > Bildungsgang [Bildungsgänge]
Die mitgebrachte Schulgliederung tragen Sie über die dazugehörige Fachklasse über den Höchsten berufsbildenden Bildungsgang ein. Die Berechnung des Schlüssels erfolgt wie bei der Gliederung.
Für Abgänger wird dieser Wert nicht erneut (wurde bereits für den Schüler als Neuzugang oder Neuzugang an gleicher Schule übertragen)ausgegeben.
Feld LSFachklasse (Alle / NZG)
Beschreibung Schüler > Daten 2 > Höchster Abschluss BBS > Bildungsgang [Bildungsgänge]
Die mitgebrachte Fachklasse tragen Sie über den höchsten berufsbildenden Bildungsgang ein. Die Berechnung des Schlüssels erfolgt wie bei der Fachklasse.
Für Abgänger wird dieser Wert nicht erneut (wurde bereits für den Schüler als Neuzugang oder Neuzugang an gleicher Schule übertragen)ausgegeben.
Feld LSKlassenart (ABS / NZG, NZS)
Beschreibung Schüler > Zugang/Abgang > Bereits besuchte Schule > Herkunftsart [Herkunftsarten]
Tragen Sie die Art der Klasse an der letzten Schule, z.B. Regelklasse ein.
Für Abgänger wird dieser Wert nicht erneut (wurde bereits für den Schüler als Neuzugang oder Neuzugang an gleicher Schule übertragen)ausgegeben.
Feld LSReformpdg
Beschreibung Wird nicht erfasst.
Feld LSSchulentl (Alle / NZG)
Beschreibung Schüler > Zugang/Abgang > Bereits besuchte Schulen > Schulbesuch bis
Schüler > Zugang/Abgang > Herkunftsschule
Geben Sie für die Herkunfsschule den Schulbesuch bis an.
Feld LSJahrgang (Alle / NZG)
Beschreibung Schüler > Zugang/Abgang > Bereits besuchte Schulen > Letzte Klassenstufe [Klassenstufen]
Schüler > Zugang/Abgang > Herkunftsschule
Wählen Sie für die Herkunfsschule die Letzte Klassenstufe aus.
Für Abgänger wird dieser Wert nicht erneut (wurde bereits für den Schüler als Neuzugang oder Neuzugang an gleicher Schule übertragen)ausgegeben.
Feld LSQual (Alle / NZG, NZS)
Beschreibung Schüler > Daten 2 > Höchster Abschluss ABS > Abschluss [Abschlüsse (Extern)]
Grundsätzlich berechnet ASDPC den Höchsten allgemeinbildenden Abschluss aus dem Statistikfeld LSQual und Zeugnis, wobei LSQual eigentlich den letzten höchsten ABS Abschluss darstellt, z.B. aus einer anderen Schule. In MAGELLAN tragen Sie den höchsten Abschluss ABS nur an einer Stelle ein, auch wenn dieser an Ihrer eigenen Schule erworben wurde.
Für Abgänger wird dieser Wert nicht erneut (wurde bereits für den Schüler als Neuzugang oder Neuzugang an gleicher Schule übertragen) ausgegeben.
Feld LSVersetz (Alle / NZG)
Beschreibung Schüler > Zugang/Abgang > Bereits besuchte Schulen > Unterlagen [ Herkunftsunterlagen]
Schüler > Zugang/Abgang > Herkunftsschule
Wählen Sie für die Herkunftsschule als Versetzungsart die Unterlagen aus.
Für Abgänger wird dieser Wert nicht erneut (wurde bereits für den Schüler als Neuzugang oder Neuzugang an gleicher Schule übertragen)ausgegeben.
Feld VOklasse (Alle / ABG, AKT, BAGn NZS)
Beschreibung Klassen > Daten > Statistikkürzel
Achten Sie bitte darauf, dass für alle aktuellen und auch die Vorjahresklassen ein Statistikkürzel unter Klassen > Daten > Statistikkürzel erfasst wurde.
Feld VOfachklasse (Alle / ABG, AKT, BAG, NZS)
Beschreibung Klassen > Daten > Bildungsgang
Schüler > Ausbildung > Aktuelle Ausbildung > Bildungsgang [Bildungsgänge]
Wechseln Sie in den Vorjahreszeitraum und tragen Sie analog zum Exportfeld Fachklasse den Bildungsgang ein.
Feld VOOrgForm (Alle / ABG, AKT, BAG, NZS)
Beschreibung Klassen > Daten > Organisation [Organisationen]
Wechseln Sie in den Vorjahreszeitraum und tragen Sie analog zum Exportfeld Gliederung den Bildungsgang für die Klasse und die Schüler ein. Zum Zuweisen des Bildungsgangs können Sie die Sammelzuweisung verwenden, es steht eine Option zum Anpassen der aktuellen Ausbildung zur Verfügung.
Feld VOKlassenart (ABS / ABG, AKT, BAG, NZS)
Beschreibung Klassen > Merkmale > Merkmal S3 [Verzeichnisse > Merkmale > Klassen]
Es wird die Klassenart der im Vorjahr besuchten Klasse ausgegeben. Bitte erfassen Sie pro Klasse die Klassenart.
Feld VOJahrgang (Alle / ABG, AKT, BAG, NZS)
Beschreibung Klassen > Zeiträume > Klassenstufe [Klassenstufen]
Wechseln Sie in den Vorjahreszeitraum und tragen Sie analog zum Exportfeld AktJahrgang die Klassenstufe der Klasse ein.
Feld VOfoerderschwerp (Alle / ABG, AKT, BAG, NZS)
Beschreibung Klassen > Daten > Schwerpunkt1 [Förderschwerpunkte]
Schueler > Daten 4 > Schwerpunkt1 [Förderschwerpunkte]
Lesen Sie dazu das Exportfeld "Foerderschwerp" und achten Sie darauf, dass der Eintrag eines evtl. auszugebenden Vorjahreswert mit den Von- und Bis-Daten des Vorjahreszeitraums übereinstimmt. Wenn sich die Schwerpunkte und weitere Eingaben nicht geändert haben, erweitern Sie den Zeitraum einfach entsprechend, dass der aktuelle und der Vorjahreszeitraum mit eingeschlossen wird oder Sie legen entsprechend getrennte Datensätze für die Zeiträume an.
Feld VOschwerstbeh (Alle / ABG, AKT, BAG, NZS)
Beschreibung Schüler > Daten 4 > Förderbedarf [Förderbedarf]
Wählen Sie hier das Merkmal Schwerstbehinderung für den Vorjahreszeitraum beim Schüler aus. Lesen Sie dazu auch die Beschreibung zum Feld "Vofoerderschwerp".
Feld VOReformpdg
Beschreibung Wird nicht erfasst.
Feld Entldatum - Datum der Entlassung (Alle / ABG)
Beschreibung Schüler > Zugang/Abgang > Abgang am
Geben Sie das Abgangsdatum des Schülers ein, wenn es sich um einen Abgänger handelt.
Feld Zeugnis (Alle / ABG, BAG, NZS)
Beschreibung Schüler > Laufbahn > Abschluss > Abschluss 1 [Abschlüsse (Intern)]
Schüler > Zugang/Abgang > Abgang
Wählen Sie für Abgänger den Abschluss bzw. die Abgangsart des Schülers aus. Je nach schulischem Alltag, können Sie die Werte unter Abschlüsse oder Abgang erfassen. Es wird vorrangig der Abschluss gesetzt. Wenn dieser nicht eingetragen ist, wird der Abgang für den Export erfasst.
Feld Schulpflichterf - Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (ABS / Alle)
Beschreibung Schüler > Zeugnis > Details > Schulbesuchsjahr
Ist das Schulbesuchsjahr > 9 dann wird der Schüler mit dem Merkmal Vollzeitschulpflicht erfüllt ausgegeben.
Feld Schulwechselform
Beschreibung Wird nicht erfasst.
Feld Versetzung (Alle)
Beschreibung Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzt
Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzungsart [Versetzungsarten]
Sie können einen Schüler als Versetzt oder Nicht Versetzt über das Feld Versetzt angeben. Ist dieses Feld leer oder Sie haben zusätzlich im Feld Versetzungsart einen Wert ausgewählt, dann wird dieses für die Versetzung ausgelesen.

Wo wird ausgelesen:

* Für Neuzugänge von anderen Schulen wird nichts ausgelesen.
* Für Neuzugänge der selben Schule wird das 2.HJ des vergangenen Jahres ausgelesen
* Bei aktuellen Schülern wird der Eintrag im 2.HJ des vergangenen Jahres ausgelesen
* Bei Abgängern aus dem vergangenen Schuljahr wird jeweils aus dem Abgangshalbjahr gelesen
* Bei Abgängern aus dem aktuellen Schuljahr wird das 2.HJ des vergangenen Jahres ausgelesen

TIPP:
Als welcher Schülertyp der Schüler erkannt wird, können Sie im als Hilfsfeld genutzen Feld Produktversion sehen.

Für Berufskollegs: Wenn der Schüler nicht Neuzugang von einer anderen Schule ist und keine Versetzungsart gewählt ist, wird immer eine 0 ausgegeben, auch wenn die Versetzung nicht gefüllt ist.
Feld JahrZuzug
Beschreibung Wird lt. Schnittstellenbeschreibung nicht benötigt, wenn das Exportfeld „zugezogen“ ausgewertet wird.
Feld JahrEinschulung
Beschreibung Wird lt. Schnittstellenbeschreibung nicht benötigt, wenn das Exportfeld „zugezogen“ ausgewertet wird.
Feld JahrWechselSekI
Beschreibung Wird lt. Schnittstellenbeschreibung nicht benötigt, wenn das Exportfeld „zugezogen“ ausgewertet wird.
Feld zugezogen (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 1 > Geburtsland [Staatsangehörigkeiten]
Schüler > Daten 2 > In Deutschland seit
Der Schüler gilt als zugezogen, wenn das Feld „Geburtsland“ nicht einer der Werte D, DE, DEU, 0 oder 000 für Deutschland eingetragen hat; oder das Feld „In Deutschland seit“ ein Zuzugsdatum nach Deutschland enthält.
Feld GeburtslandMutter
Beschreibung Wird lt. Schnittstellenbeschreibung nicht benötigt, wenn das Exportfeld „Elternteilzugezogen“ ausgewertet wird.
Feld GeburtslandVater
Beschreibung Wird lt. Schnittstellenbeschreibung nicht benötigt, wenn das Exportfeld „Elternteilzugezogen“ ausgewertet wird.
Feld Elternteilzugezogen (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 2 > NdH
Es ist zwar möglich bei den Sorgeberechtigten das Geburtsland anzugeben, der Einfachheit halber, lesen wir das NdH-Feld aus Markieren Sie das Feld „NdH“, wenn mindestens ein Elternteil nach Deutschland zugezogen ist.
Feld Verkehrssprache (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 2 > Verkehrssprache
Geben Sie hier einen Wert ein, wenn in der Familie überwiegend nicht Deutsch gesprochen wird. Anderenfalls können Sie das Feld leer lassen. Für die aktuelle Erhebung ist es ausreichend, einen Wert verschieden zu 000 zu verwenden, um darzustellen, das die Verkehrssprache in der Familie nicht Deutsch ist.
Feld Einschulungsart (G / Alle)
Beschreibung Schüler > Statistik > Merkmal S1 [Merkmale]
Wählen Sie hier die Einschulungsart des Schülers aus.
Feld Grundschulempfehlung (GE, GY / Alle)
Beschreibung Schüler > Zugang/Abgang > Zugang > Empfehlung [Empfehlungen (Bewerbung)]
Geben Sie hier die Empfehlung der Primarschulen an.
Feld Massnahmentraeger (Alle)
Beschreibung Schüler > Statistik > Merkmal S2 [Merkmale]
Wählen Sie aus, ob der Schüler von einem Ausbildungsbetrieb oder einem Träger ausgebildet wird.
Feld Betreuung (G, GY, GE / Alle)
Beschreibung Schüler > Extras > Betreuungsarten > Innerschulisch 1 [Betreuungen innerschulisch (Schüler)]
Wählen Sie die Betreuungsmaßnahme der Nachmittags/Ganztagsbetreuung aus.
Feld BKAZVO (BK, SB / NZG)
Beschreibung Schüler > Statistik > Merkmal T1
Geben Sie die Anzahl der anzurechnenden Monate bei verkürzter Ausbildung an. Möglich sind 0, 6, 12 oder 18 Monate.
Feld Foerderschwerp2 (Alle)
Beschreibung Klassen > Daten > Schwerpunkt1 und Schwerpunkt2 [Förderungen]
Schueler > Daten 4 > Beinträchtigung und Fördermaßnahmen > Schwerpunkt1 und Schwerpunkt2 [Förderungen]
Schueler > Daten 4 > Beinträchtigung und Fördermaßnahmen > Von und Bis-Daten
Wählen Sie den 2. Förderschwerpunkt zur Kombination mit dem 1. Förderschwerpunkt aus. Analog zum Förderschwerpunkt geben Sie den Wert bei der Klasse und abweichend beim Schüler an. Es wird Schüler vor Klasse geprüft. Lesen Sie dazu auch die Beschreibung zum Feld "Foerderschwerp".
Feld VOfoerderschwerp2 (Alle / ABG, AKT, BAG, NZS)
Beschreibung Klassen > Daten > Schwerpunkt1 und Schwerpunkt2 [Förderungen]
Schueler > Daten 4 > Beinträchtigung und Fördermaßnahmen > Schwerpunkt1 und Schwerpunkt2 [Förderungen]
Schueler > Daten 4 > Beinträchtigung und Fördermaßnahmen > Von und Bis-Daten
Wählen Sie den 2. Förderschwerpunkt zur Kombination mit dem 1. Förderschwerpunkt aus. Analog zum Förderschwerpunkt geben Sie den Wert bei der Klasse und abweichend beim Schüler an. Es wird Schüler vor Klasse geprüft. Lesen Sie dazu auch die Beschreibung zum Feld "Foerderschwerp".
Feld Berufsabschluss (BK, SB, WB / Alle)
Beschreibung Schüler > Statistik > Merkmal S1 [Merkmale]
Wählen Sie aus, ob bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt.
Feld Produktname (Alle)
Beschreibung Das Feld wird für den Import nach ASDPC nicht benötigt, soll aber beim Support helfen. Wir geben hier fest den Wert „MAGELLAN 8“ und die aktuell installierte MAGELLAN 8 Version (Registry Wert) aus.
Feld Produktversion (Alle)
Beschreibung Das Feld wird für für den Import nach ASDPC nicht benötigt, soll aber beim Support helfen.
Wir geben hier die berechnete Datensatzart (z.B. Neuzugang, Eingeschult, etc.) für die Zeile aus.
Feld Adressenmerkmal
Beschreibung Die Adressenmerkmale für weitere Standorte erfassen Sie bitte direkt in ASDPC.
Feld Internat (Alle)
Beschreibung Schüler > Daten 4 > Betreuung > Einrichtung
Wenn der Schüler einen Internatsplatz besetzt, wählen Sie bitte Internat aus der Auswahlliste aus.