Zum Inhalt

Saarland - ABS und BBS

Dieses Kapitel beschreibt für Allgemeinbildende und Berufsbildenden Schulen im Saarland die benötigten Schritte zum Erstellen der elektronischen Landesstatistik für den Abgleich mit dem Statistikamt im Schuljahr 2017/2018 und die Erzeugung der Eingabedaten für die Abiturstatistik (teilweise) und der Religionsstatistik.

Hinweis

Lesen Sie die Angaben und Vorgehensweise dieses Dokuments sehr genau und beachten Sie bitte alle Ihre Schulart betreffenden Aussagen. Die Legende zu den nachstehenden Tabellen finden Sie HIER.

Einführung

Das statistische Landesamt fordert die elektronische Landesstatistik im CSV Dateiformat. Die statistischen Daten können in diesem Format aus MAGELLAN heraus erzeugt werden. Für Sie als Schule bedeutet dies: Sie müssen die folgenden CSV-Dateien an das Statistikamt im Saarland verschicken (Schulbogen und Klassenbogen) und auf Basis der erzuegten CSV-Dateien für die Abiturstatistik und Religionsstatistik die entsprechenden Statistikbögen ausfüllen.

Statistiktyp Dateiname Inhalt
Klassenbogen KA01.csv Schüler/-innen insgesamt
Klassenbogen KA02.csv Schüler/-innen nach Religionszugehörigkeit
Klassenbogen KA03.csv Schüler/-innen nach Geburtsjahrgängen
Klassenbogen KA04.csv Ausländische Schüler/-innen nach Geburtsjahrgängen
Klassenbogen KA05.csv Schulische Herkunft der Schüler/-innen
Klassenbogen KA06.csv Ausländische Schüler/-innen nach Staatsangehörigkeit
Klassenbogen KA07.csv Teilnehmer/-innen am pflichtmäßigen Fremdsprachenunterricht
Klassenbogen KA08.csv Teilnehmer/-innen am freiwilligen Fremdsprachenunterricht
Klassenbogen KA09.csv Kurse nach Frequenzgruppen (nur auf Klassenstufen 11-13)
Klassenbogen KA10.csv Schüler/innen nach Unterrichtsfächern und Art der Kurse (nur Klassenstufen 11-13)
Klassenbogen KA12.csv Wiederholer/innen der Klassenstufe nach Schularten
Klassenbogen KA13.csv Regionale Herkunft der Schüler/innen
Klassenbogen KA15.csv Schüler/innen, die im Laufe des abgelaufenen Schuljahres freiwillig aus der nächsthöheren in diese Klasse zurückgetreten sind
Klassenbogen KA16.csv Bei überwiegender nichtdeutscher Verkehrssprache in der Familie: Sprache bzw. Sprachengruppe
Schulbogen TAB_1_1.csv Schüler in den Klassenstufen (Teil 1)
Schulbogen TAB_1_2.csv Schüler in den Klassenstufen (Teil 2)
Schulbogen TAB_2_A.csv Schulabgänger/-innen nach Beendigung der Vollzeitschulpflicht zum Ende des abgelaufenen Schuljahres nach Abschlussarten und Klassenstufen
Schulbogen TAB_2_B.csv Schulabgänger/-innen nach Beendigung der Vollzeitschulpflicht zum Ende des abgelaufenen Schuljahres nach Abschlussarten und Alter
Schulbogen TAB_3.csv Ausländische Schulabgänger/-innen nach Beendigung der Vollzeitschulpflicht zum Ende des abgelaufenen Schuljahres nach Staatsangehörigkeit und Abschlussarten
Schulbogen TAB_4_12.csv Tabellen 4, 5, 6, 7, 11 und 12 des Schulbogens
Abiturstatistik Abitur_Anlage2.csv Auswertung der schriftlichen Abiturprüfung pro Fach und Berechnung des Durchschnittgeburtsdatums
Abiturstatistik Abitur_Anlage3.csv Auswertung Abiturdurchschnittsnoten
Religionsstatistik Religion_Schueler.csv Religionsunterricht nach Klassenstufen und Schülern
Religionsstatistik Religion_Lerngruppen.csv Religionsunterricht nach Lerngruppen
Religionsstatistik Religion_Lehrer.csv Religionsunterricht nach Lehrern

Notwendige Schritte

  1. Schritt: Statistikschlüssel aktualisieren
  2. Schritt: Statistisch relevante Daten in MAGELLAN eingeben
  3. Schritt: Statistikdaten erstellen.

Diese Schritte werden nachfolgend ausführlich erklärt.

Statistikschlüssel aktualisieren

Nr. So geht's
1. Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Ausgabe von MAGELLAN 6 einsetzen!
2. Öffnen Sie das Modul MAGELLAN- Administrator und wählen die Ansicht Datenimporte > Schlüsselverzeichnisse importieren.
3. Wählen Sie Saarland, Ihrer Schulart und Ihren Mandanten aus und importieren einen ausgewählten oder alle mitgelieferten Kataloge.

Wichtig

Sie haben bereits Schlüsselzeilen in Ihrer Datenbank verwendet, für die Sie eigene Werte in der Spalte Schlüssel eingetragen haben. Durch diese eigenen Werte haben wir nicht die Möglichkeit beim Import der neuen Schlüssel diese mit Ihren Schlüsseln abzugleichen. Es muss mindestens beim ersten Statistikdurchlauf (ab dem nächsten Jahr können dann Schlüssel erkannt werden) ein manuelle Nacharbeit erfolgen. Bitte lesen Sie dazu den nächsten Abschnitt!

Manuelle Anpassung der Schlüsselverzeichnisse in MAGELLAN 6

Beim Import der Schlüssel gibt es einen Ablauf, der gewähren soll, dass die Wahrscheinlichkeit einen inaktuellen oder verkehrten Schlüssel im Alltag zu verwenden, minimiert wird.

Einleseprozess

Nr. Was passiert beim Einlesen?
1. Alle noch nie verwendeten Schlüsselzeilen werden gelöscht.
Übrig bleiben nur die Zeilen, die Sie bereits einmal verwendet haben.
Diese Zeilen können jetzt für die Statistik richtig oder auch verkehrt sein.
2. Alle übrigen Zeilen werden mit einer grauen Raute als inaktive Schlüssel gekennzeichnet.

Zur Erklärung: Jedes Verzeichnis hat die Spalten von und bis. In diesen Spalten kann man ein Datum eintragen, das wird bei der Anzeige mit dem ausgewählten Zeitraum in MAGELLAN verglichen und der Schlüssel wird demnach mit einer grauen oder einer blauen Raute in der Programmoberfläche gezeigt. Schlüssel mit einer grauen Raute werden zusätzlich ans Ende der Liste sortiert.
3. Als nächstes wird ein Schlüssel aus dem Importkatalog anhand seines Schlüsselwerts (Inhalt der Spalte Schlüssel) mit den im Verzeichnis noch enthaltenen Schlüsseln verglichen. Werden Zeilen erkannt (gleicher Schlüsselwert), wird der Schlüssel (oder werden die Schlüssel, es dürfen auch mehrere Zeilen existieren) wieder aktiviert, das heißt der oder die Schlüsselzeilen werden als aktive Schlüssel mit einer blauen Raute dargestellt.
Ist keine Zeile mit dem verglichenen Schlüssel im Verzeichnis vorhanden, wird die Schlüsselzeile im Verzeichnis mit angelegt - ist aber bislang nirgendwo im Programm mit einem Datensatz verbunden.

Ihre Schlüsselwerte an Vorgaben des Ministeriums anpassen

Um Ihre verwendeten Schlüsseldatensätze auf die Vorgaben des Ministeriums anzupassen, ist noch manuelle Nachpflege erforderlich:

Nr. So geht's
1. Nach dem Einlesen öffnen Sie bitte jedes relevante Verzeichnis (Liste der relevanten Schlüsselverzeichnisse nachstehend).
2. Sortieren die Schlüssel nach dem Bis-Datum, so das Zeilen mit einem Bis-Datum oben angeordnet sind.
3. Sind Schlüssel mit einem Eintrag vorhanden?
Dann müssen diese Datensätze jetzt noch editiert werden.
Es handelt sich vermutlich um Werte, die Sie in der Datenbank bereits verwendet haben, die aber nicht den korrekten Schlüsselwert haben.

Bitte löschen Sie nicht diese Schlüssel!
4. Wenn Ihr Schlüssel nicht erkannt wurde und daher als inaktiv erkannt wurde, dann hat der Einleseprozess in der Liste, die Sie gerade geöffnet haben, auch den korrekten Schlüssel ergänzt.
Bitte schauen Sie nach, kopieren den Wert aus dem Feld Schlüssel und geben Sie diesen Wert für Ihren Schlüssel im Feld Schlüssel ein.
5. Entfernen Sie anschließend das Bis-Datum für diese Zeile und gehen für die weiteren Zeilen genauso vor.
6. Wenn Sie die SAXSVS-relevanten Verzeichnisse geprüft und entsprechend angepasst haben, lesen Sie bitte die Schlüssel erneut ein!

Überzählige Schlüsseldatensätze werden dann wieder entfernt und Sie erhalten bei eventuell übersehenden Zeilen erneut ein Bis-Datum als Zeichen, das hier noch etwas korrigiert werden müsste.
Ist nach dem Einlesen keine Bis-Datum mehr gefüllt, sind Ihre Schlüsselwerte korrekt und auch Ihren Schülern zugeordnet.
Mit dieser Schlüsselbasis können dann auch im nächsten Jahr die Schlüssel einfach nur importiert werden, die manuelle Nacharbeit entfällt.

Welche Importdateien stehen zur Verfügung?

Importdatei Zielverzeichnis in MAGELLAN
BS_Berufe.keys Verzeichnisse > Berufe
00_AbschluesseIntern.keys Verzeichnisse > Abschlüsse (Intern)
00_Fachstati.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Fachstatus
00_Faecher.keys Verzeichnisse > Fächer
00_Konfessionen.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Konfessionen
00_Muttersprachen.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Muttersprachen
00_Noten.keys Verzeichnisse > Noten
00_RelTeilnahmen.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Religion (Teilnahmen)
00_Schulformen.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Schulformen
00_SchulformenHerkunft.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Schulformen (Herkunft)
00_Sprachreferenzen.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Sprachreferenzen
00_Staatsangehoerigkeiten.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Staatsangehörigkeiten
00_Unterrichtsarten.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Unterrichtsarten
00_Versetzungsarten.keys Verzeichnisse > Weitere Schlüsselverzeichnisse > Versetzungsarten

Statistisch relevante Daten in MAGELLAN eingeben

In den nachfolgenden Abschnitten wird pro Statistiktyp beschrieben, welche Daten in MAGELLAN wichtig sind, damit die entsprechenden CSV-Dateien gefüllt werden können.

Wichtig

Einige Eintragungen werden wiederholt erwähnt, da sie für mehrere Auswertungen Voraussetzungen sind.

Klassenbogen

Datenfeld in MAGELLAN Beschreibung MAGELLAN:
Klassen > Daten > Statistikkürzel Es werden alle Schüler berücksichtigt, bei deren Klasse ein Statistikkürzel eingetragen wurde. Das Statistikkürzel sollte gleich dem Klassenkürzel sein.
Klassen > Zeiträume > Fachtafel Der Klasse muss im aktuellen Zeitraum der Statistikerhebung eine Fachtafel zugeordnet sein. Dies ist nur für Fachtafeln der Klassenstufen 11-13 notwendig. Legen Sie die entsprechenden Fachtafeln unter Verzeichnisse > Fachtafeln an und weisen sie unter Klassen > Zeiträume > Fachtafel zu.
Klassen > Zeiträume > Jahrgang Geben Sie hier den Jahrgang der Klasse an.
Verzeichnisse > Fachtafeln > Details > Fach, Unterrichtsart, KursNr, Lehrer, Ist-Stunden Hier ist die Fachtafel der Klasse definiert. Hier müssen alle Kurse der Klasse, definiert durch Fach + Unterrichtsart + KursNr definiert werden mit zugehörigem Lehrer und der Ist-Stundenzahl. Die Ist-Stunden und Lehrer-Angabe ist nur für Klassen der Klassenstufen 11-13 notwendig.
Schüler > Zeugnis > Fächer > Fach, Unterrichtsart, Fachstatus, KursNr, Lehrer Jeder Schüler:
Pro Schüler wird hier hier im aktuellen Erhebungszeitraum die Zugehörigkeit zu einer Lerngruppe aus Fach + Unterrichtsart + KursNr und dem unterrichtenden Lehrer definiert.
Nur Oberstufe:
Das Feld Fachstatus ist nur bei Fremdsprachen zu füllen, wenn die Fremdsprache freiwillig ist. Dies ist nur für Schüler der Klassenstufen 11-13 notwendig.
Schüler > Daten 1 > Geschlecht, Geboren am, Konfession, Gemeinde, Stadtbezirk Pro Schüler wird das Geschlecht, die Konfession und das Geburtsdatum eingetragen. Zusätzliche muss die Gemeindekennziffer im Feld Gemeinde und der zugehörige Gemeindeteil unter Stadtbezirk eingetragen werden.
Schüler > Daten 2 > Staatsangehörigkeit 1, Verkehrssprache Pro Schüler wird die Staatsangehörigkeit und bei Bedarf die Verkehrssprache eingetragen.
Schüler > Daten 3 > Fremdsprache 1-3 Pro Schüler sind hier die Fremdsprachen einzutragen. Hierfür können Sie auch die Sammelzuweisung unter Schüler > Bearbeiten > Sammelzuweisung nutzen.
Schüler > Laufbahn > Allgemein > Versetzungsart Hier ist für Schüler des vorherigen Schuljahres anzugeben, ob diese freiwillig zurückgetreten sind.
Hierfür können Sie auch die Sammelzuweisung unter Schüler > Bearbeiten > Sammelzuweisung nutzen.
Schüler > Zugang/Abgang > Voraus. Ende Hier ist das Feld auszufüllen, wenn der Schüler innerhalb des aktuellen Schuljahres voraussichtlichen entlassen wird.
Schüler > Laufbahn > Allgemein > Wiederholer Geben Sie hier im aktuellen Erfassungzeitraum an, ob der Schüler ein Wiederholer ist
Schüler > Zugang/Abgang > Bereits besuchte Schulen > Herkunft > Schulform. Geben Sie hier die Schulform der Schule an, von der der Schüler gekommen ist.

Schulbogen

Voraussetzung für die Auswertungsteile für das Abitur ist, dass die auszuwertenden Schüler im aktuellen Erhebungszeitraum in der Ansicht Abitur vorhanden sind.

Datenfeld in MAGELLAN Beschreibung MAGELLAN:
Klassen > Daten > Statistikkürzel Es werden alle Schüler berücksichtigt, bei deren Klasse ein Statistikkürzel eingetragen wurde. Das Statistikkürzel sollte gleich dem Klassenkürzel sein.
Klassen > Zeiträume > Jahrgang Geben Sie hier den Jahrgang der Klasse an.
Schüler > Daten 1 > Geschlecht, Geboren am, Konfession Pro Schüler wird das Geschlecht, das Geburtsdatum und die Konfession eingetragen.
Schüler > Laufbahn > Abschluss > Abschluss 1 Im vorherigen Schuljahr sind hier die evtl. Abschlüsse der Schüler einzutragen
Schüler > Daten 2 > Staatsangehörigkeit 1 Pro Schüler wird hier die Staatsangehörigkeit eingetragen.
Abitur > Qualifikation > Status, Abitur angemeldet Pro Schüler kann unter Status ausgewiesen, dass er die Zulassung 12 erreicht bzw. das Abitur bestanden hat. Zusätzlich kann ausgewählt werden, ob er sich zum Abitur angemeldet hat.
Abitur > Prüfung > Prüfungsstatus Geben Sie hier den Prüfungsstatus an.

Religionsstatistik

Datenfeld in MAGELLAN Beschreibung MAGELLAN:
Klassen > Daten > Statistikkürzel Es werden alle Schüler berücksichtigt, bei deren Klasse ein Statistikkürzel eingetragen wurde. Das Statistikkürzel sollte gleich dem Klassenkürzel sein.
Klassen > Zeiträume > Fachtafel Der Klasse muss im aktuellen Zeitraum der Statistikerhebung eine Fachtafel zugeordnet sein.
Verzeichnisse > Fachtafeln > Details > Fach, Unterrichtsart, KursNr, Lehrer, Ist-Stunden Hier ist die Fachtafel der Klasse definiert. Hier müssen alle Kurse der Klasse, definiert durch Fach + Unterrichstart + KursNr definiert werden mit zugehörigem Lehrer und der Ist-Stundenzahl. Dabei muss das Fach der katholische Religionsunterricht, der evangelische Religionsunterricht oder Ethik sein.
Schüler > Daten 1 > Konfession, Rel.-Teilnahme Pro Schüler wird die Konfession und die Religionsteilnahme eingetragen.
Schüler > Zeugnis > Fächer > Fach, Unterrichtsart, KursNr, Lehrer Pro Schüler wird hier im aktuellen Erhebungszeitraum die Zugehörigkeit zu einer Lerngruppe aus Fach + Unterrichtsart + KursNr und dem unterrichtenden Lehrer definiert. Dabei muss das Fach der katholische Religionsunterricht, der evangelische Religionsunterricht oder Ethik sein.
Lehrer > Daten > Vorname, Nachname Hier muss jeder Lehrer definiert werden, der in den Fächern der Schüler bzw. der Fachtafel der Klasse dem Religions- bzw. Ethikunterricht zugeordent ist.

Abiturstatistik

Voraussetzung für die Abiturstatistik ist, dass die auszuwertenden Schüler im aktuellen Erhebungszeitraum in der Ansicht Abitur vorhanden sind.

Datenfeld in MAGELLAN Beschreibung MAGELLAN:
Schüler > Daten 1 > Geschlecht, Geboren am Pro Schüler wird hier das Geschlecht und das Geburtsdatum angegeben
Abitur > Prüfung > Prüfungsfach 1-4 Hier müssen die Prüfungsfächer 1- 4 angeben werden, in den die schriftliche Prüfung erfolgt
Abitur > Prüfung > Schriftl. Noten in Prüfungsfach 1-4 Hier müssen die Prüfungsfächer 1-4 die evtl. schriftlichen Prüfungsnoten angeben werden
Abitur > Prüfung > Durchschnitt Hier muss die Abiturnote eingetragen werden.

Statistikdaten erstellen

Zum Erstellen der Statistikdateien gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie MAGELLAN.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Statistik.
  3. Wählen Sie als Bundesland Saarland. Klicken Sie dann auf Weiter.
  4. Markieren Sie die Dateien, welche Sie erstellen möchten. Unter Statistikzeiträume auswählen müssen Sie den Erhebungszeitpunkt (Beispiel 02.11.2018), den aktuellen Zeitraum (1. Halbjahr 2018/2019) und die Zeiträume des Vorjahres (2. Halbjahr 2017/2018 und 1. Halbjahr 2017/2018) einstellen.
  5. Geben Sie das Erstellungsdatum an und wählen Sie den Ordner für den späteren Export der Statistikdateien aus. Klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie auf Start, um die Erstellung der Statistikdateien zu starten.